Impressum & Datenschutz
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren - Impressum & Datenschutz
OK

 

Buchen Sie jetzt ONLINE Ihren Beratungstermin:

 

Buchen Sie jetzt ONLINE Ihren Beratungstermin:

News Kieferorthopädie Dr. Fricke & Dr. Ritschel Dortmund

Dr. Ritschel und Dr. Fricke bei Münchener CMD Gruppe

Das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden, das sollte das Motto der Klausurtagung der Münchener CMD Gruppe um Dr. Kuklinski von Stuckradt sein.

Bei Dauerregen blieb es im Tatzelwurm in Oberaudorf beim Nützlichen: Einem CMD Konzept von A bis Z unter Beteiligung von Orthopäden, Internisten, Funktionstherapeuten und Kieferorthopäden und Prothetikern!
"Das Rätsel CMD ist weitgehend gelöst", so Dr. Kuklinski von Stuckradt, einziger Doppelmaster für Kieferorthopädie und Funktionstherapie im süddeutschen Raum! Wir wissen, dass allgemeine Überlastungen im Zusammenspiel mit Störungen im Kauorgan die CMD auslösen können und im Umkehrschluß, die Reduktion der Belastung durch verschiedene Techniken und die Korrektur des Kauorgans zu einer Ausheilung der Dysfunktion führen kann.

Der wichtigste Therapieschritt ist die Ermittlung einer belastungsfreien Bisslage, die Unterkieferposition, in der das System wieder in Balance steht. Der Blue Fox Freecorder hilft uns dabei die Ausgangslage zu bestimmen. Die weitere Bisslagenänderung wird dann durch Fachärzte für Orthopädie in Relation zur Gesamtkörperstatik beurteilt.

Der Durchbruch ist die interdisziplinäre Vernetzung der verschiedenen Fachärzte: "Wir sprechen in der CMD Therapie eine Sprache und das hilft den Patienten" so Dr. Ute v. Stuckradt, Fachärtzin für Orthopädie in der Münchner Innenstadt.

Als wichtigste Kernaussage des Wochenendes stellten die Referenten klar, dass nicht die Schienentherapie die Lösung der CMD Problematik sei, sondern lediglich ein Schritt auf dem Weg zurück zur Gesundung. Die abschließende Rehabilitation durch Kieferorthopädie und/oder funktiongerechten Zahnersatz hilft den Patienten zu dauerhafter Heilung. "Diese Kernaussage müssen wir stärker verbreiten" so Kieferorthopäde Dr. Fricke, der mit seiner Partnerin Dr. Ritschel bereits viele CMD Patienten erfolgreich saniert hat.

Zurück zu Alle News